• 030 - 833 21 09
  • info@heimatverein-steglitz.de

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

2018 September

Ausstellungseröffnung

22. September 2018-11:00 - 12:30
kostenlos

„... aber uns fördert nicht das Hassen, sondern nur das Lieben“ Eine Lesung zu dem Altertumswissenschaftler Eduard Norden (1868-1941) Aus Anlaß des 150. Geburtstags Eduard Nordens am 21. September wird einen Tag später im Steglitz Museum in Lichterfelde, dem Wohnort des Gelehrten und seiner Familie von 1907 bis 1939, eine kleine Ausstellung zu seinem Gedächtnis eröffnet. Bei der Eröffnung soll durch eine Lesung aus (zum Teil unveröffentlichten) Aufzeichnungen und Briefen vor allem der Wissenschaftler selbst zu Wort kommen. Mit Stefan…

Mehr erfahren »

2018 Oktober

MENSCHenNATUR

14. Oktober 2018-19:00 - 20:30
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205

Mirjam Parma - MezzosopranYannick Wirner - KlavierMirjam ParmaYannick Wirner Lassen Sie sich in die Fülle der menschliche Befindlichkeiten mitnehmen. In Empfindungen, wie sie sich, bei den ausgewählten Strauss-Liedern, je nach Tageszeit ändern, oder Stimmungen als Bilder von Rosen widergegeben werden. Zum Feiern und Tanzen lädt uns Rossinis Musik ein. Bei Tschaikowsky halten wir aber auch mitten im Ball inne, um die Gefühle zu reflektieren und zu hören, wie sich Abschiedsgefühle mit der heimatlichen Natur verbinden. Wünsche und Hoffnungen, Begegnungen und…

Mehr erfahren »

Schmerz und Liebe | Konzert | Elke Memmer & Lilia Sellier

20. Oktober 2018-19:30 - 21:00
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205

Elke MemmerITALIEN / ENGLAND -Lieder und Arien aus dem 16.-18. Jahrhundert - Musik, insbesondere die gesungene, hat sich immer - und tut es heute noch - mit den tiefsten Gefühlsregungen des Menschen beschäftigt, unter denen zwei sind, die ganz besonders oft "bedacht" werden: Schmerz und Liebe. Unser Liederbogen erhält seine Spannung einerseits aus den Unterschieden der englischen und italienischen singenden Seele, andererseits aus dem gewählten Zeitrahmen. Wir laden Sie ein, diese Unterschiede mit uns durchzuerleben; je älter die Lieder, je…

Mehr erfahren »

2018 November

Reparatur Café in den Räumen des Steglitz Museum

12. November 2018-17:00 - 20:00

Wer ein defektes Gerät zu Hause hat, der kann Hilfe im Reparatur Cafe im Steglitz Museum finden. Dort wird so manches Gerät wieder zum  Funktionieren gebracht. Ganz nach dem Motto gegen die Wegwerfgesellschaft, für den Erhalt der Dinge. Die Reparaturen sind kostenfrei und der defekte Stecker oder das kaputte Kabel kostet nur wenige Euro. Die Mitarbeiter freuen sich über eine kleine Spende, denn diese erhält das Café.  Frauen und Männer, die  Interesse zum Mitmachen haben, können sich im Kaffee melden.…

Mehr erfahren »

2018 Dezember

Reparatur Café in den Räumen des Steglitz Museums

10. Dezember 2018-17:00 - 20:00

Wer ein defektes Gerät zu Hause hat, der kann Hilfe im Reparatur Cafe im Steglitz Museum finden. Dort wird so manches Gerät wieder zum  Funktionieren gebracht. Ganz nach dem Motto gegen die Wegwerfgesellschaft, für den Erhalt der Dinge. Die Reparaturen sind kostenfrei und der defekte Stecker oder das kaputte Kabel kostet nur wenige Euro. Die Mitarbeiter freuen sich über eine kleine Spende, denn diese erhält das Café.  Frauen und Männer, die  Interesse zum Mitmachen haben, können sich im Kaffee melden.…

Mehr erfahren »

2019 Januar

Führung zur Ausstellung

27 Januar-16:00 - 18:00
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205
+ Google Karte
Frei

Das Schlosspark Theater brachte das wunderbare Theaterstück „Kleiner König Dezember“ auf die Bühne. Der Schauspieler Dirk Bach, sollte der kleine König sein, doch diesen Auftritt konnte er nicht mehr leisten, er verstarb. Das Theaterstück erschien in andere Besetzung.

In der Ausstellung ist die Fassung des Theaterstücks in einem Film zu sehen und zeigt
die Philosophie des kleinen Königs an die großen Menschen in einer bemerkenswerten Geschichte.

In der Führung erfahren Sie mehr zum Stück und sehen Filmaufnahmen dazu.
Erleben Sie diese besondere Führung bei Kaffee und Kuchen aus dem Museums Café.

Mehr erfahren »

2019 Februar

Matinée zu „Romeo und Julia“

3 Februar-16:00 - 17:30
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205
+ Google Karte
kostenlos

William Shakespeare/Jens Momsen Eine Produktion der YAS - Junges Schlosspark Theater Sonntag, 03. Februar 16 Uhr Romeo und Julia ist die Geschichte über zwei unglücklich Liebende, die in der Wirklichkeit nicht existieren können. Romeo besucht den Maskenball des verfeindeten Capulet-Clans, um ein Mädchen namens Beatrice zu sehen. Stattdessen begegnet er Julia – Nachname: Capulet –, verliebt sich haltlos, heiratet sie heimlich, ermordet ihren Cousin. Romeo wird in die Verbannung geschickt. Er will, nachdem er erfahren musste, dass sie vermeintlich tot…

Mehr erfahren »

Führung durch die Ausstellung “Mein Schlosspark Theater“

10 Februar-16:00 - 18:00

Die Geschichte eines Theaters in fünf Akten Führungen durch die Ausstellung jeden 2. und 4. Sonntag im Monat bitte beachten Sie die Schließzeiten des Museums Dienstag – Freitag und Sonntag von 15 Uhr – 18 Uhr zusätzlich nach Vereinbarung Schließzeiten des Museums 2019 18.04. – 23.04. 30.05. – 01.06. 09.06. – 10.06. 15.07. – 31.08. 03.10. 01.12. – 31.12.

Mehr erfahren »

Reparatur Café

11 Februar-17:00 - 20:00

Reparatur Café Montag, 11. Februar 17 Uhr -20 Uhr Haushaltgeräte gehen kaputt und nirgendwo Hilfe in Sicht? Wir ändern das. Vieles lässt sich reparieren und wir haben Techniker, die das können. Sie können sich anmelden und Ihr defektes Gerät zu uns bringen.   Fotografien Steglitz Museum Anmeldung: Telefonisch: 030 8332109, per E-Mail: info@heimatverein-steglitz.de, oder im Museum direkt. Gefragt ist: Ihr Name, Ihr Kontakt, Name des defekten Gerätes und die Problembeschreibung. Sie erhalten einen Termin zu dem Ihr Gerät kostenfrei repariert…

Mehr erfahren »

Bevor das Schlösschen zum Theater wurde …

16 Februar-19:00 - 20:30

Von Palladio zum preußischen Frühklassizismus, und etwas darüber hinaus. Der frühe dorische Tempel der Griechen kann als Auftakt für die Baukunst Europas angesehen werden, er trägt wie eine Skulptur das Merkmal der Allsichtigkeit und ist als Ort der Gottheit kultfähig. Die antiken Tempel sind Vorbild und auch Herausforderung für alle nachfolgenden Baumeister und Architekten bis heute. Der entscheidende Übermittler dieses Wissens und Stilempfindens war Palladio, der das technische Können aus den Büchern des Römers Vitruv gelernt hatte und die griechischen…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren