• 030 - 833 21 09
  • info@heimatverein-steglitz.de

Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

2017 Oktober

Lesung von Dr. Katharina Lange über Hans Mahle – Intendant des Berliner Rundfunks der ersten Stunde

20. Oktober 2017-19:00 - 20:30

Als am 13. Mai 1945 inmitten von Trümmern der Sender Berlin im Auftrag der sowjetischen Alliierten auszustrahlen begann, avancierte er schnell zum Hoffnungsträger vieler Demokraten. Hans Mahle – Kommunist, Mitglied der „Gruppe Ulbricht“ und rundfunkerfahren – war der Mann, der mit der ersten Intendanz beauftragt wurde. Er blieb nur kurze Zeit in diesem Amt. Das politische Klima wechselte. Von den bewegenden Anfängen liest Autorin Katharina Lange (Riege) aus ihrem Buch „Einem Traum verpflichtet. Hans Mahle – eine Biographie“ (VSA-Verlag 2003)…

Erfahre mehr »

Wenns Ärger regnet, Charme aufspannen!

21. Oktober 2017-19:30 - 21:00
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205

1981 erschien erstmals seine satirische Wochenkolumne „Lebenslagen“, die bis zu seinem Ausscheiden aus dem Springer Verlag 2011 insgesamt 30 Jahre lang in der Berliner Morgenpost veröffentlicht wurde (noch heute im Internet). Seine Satiren über die kleinen Sensationen des Alltags erschienen in 15 Büchern. Die „Berliner Rundschau“ schrieb: „Mark Twain hat einen Nachfolger bekommen!" Aufgrund einer plötzlichen Erkrankung des Autors muss die Veranstaltung leider verschoben werden. Über den neuen Termin werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Erfahre mehr »

Vom Entziffern antiker Inschriften zum Entschlüsseln militärischer Funksprüche

27. Oktober 2017-19:00 - 21:00
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205
+ Google Karte

Der Altphilologe Ludwig Deubner im Ersten Weltkrieg Vortrag von Dr. Christian Deubner Zu Kriegsbeginn am 31. Juli 1914 war Ludwig Deubner 37 Jahre alt und Professor für Klassische Philolo­gie an der Universität Königsberg. Er meldete sich am 8. August auf seinem Polizeirevier als freiwilliger Landsturmmann und trat zehn Tage später den Dienst als Russisch-Dolmetscher auf der Groß-Funk­sta­tion der Festung Königsberg an, wo der russische Funkverkehr abgehört wurde. Ludwig Deubner 1914/15 (Privatbesitz Christian Deubner). Als er gerade seine ersten sechs Arbeitstage…

Erfahre mehr »

Chansonkonzert – Hilfe, die Berliner kommen!

28. Oktober 2017-19:30 - 20:30

Musikalisch-kabarettistischer Städtetrip mit Charme & Schnauze zwischen Wien und Berlin Das war schon immer eine komplizierte, aber leidenschaftliche Beziehung. "Chanson-Nette" Jeannette Urzendowsky | Andreas Brencic Die waschechte Berliner Schauspielerin und Sängerin „Chanson-Nette“ Jeannette Urzendowsky hat noch einen Koffer in Wien. Und der Wiener Bua & Pianist Andreas Brencic mag G’schichten aus dem Grunewald. Gönnen Sie sich mit diesem Pärchen einen höchst unterhaltsamen, musikalisch-kabarettistischen Städte-Trip in zwei bis heute hingebungsvoll verbandelte, zugleich beinhart konkurrierende Metropolen. Kurt Robitschek oder Jimmy Berg kamen…

Erfahre mehr »
2017 November

Die Münchner Fürstenhochzeit von 1568 – Vortrag mit Musikbeispielen | Referent Dr. Bernhard Morbach

3. November 2017-19:30 - 21:00
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205
+ Google Karte
kostenlos

Massimo Troianos Dialoge sind »Zwiegespräche über die Festlichkeiten bei der Hochzeit des bayerischen Erbherzogs Wilhelm V. mit Renata von Lothringen, im Februar 1568«. Gesprächspartner sind MARINIO und FORTUNIO Wir befinden uns in München, als die Hofkapelle der Wittelsbacher unter der Leitung von Orlando di Lasso zur höchsten Blüte gelangt war. Kein Wunder, dass der Geschichtsschreiber diese zu Beginn würdigt, bevor er – als humanistische Gebildeter – das Lob der Musik allgemein verkündet, indem er sich auf wichtige Topoi der antiken…

Erfahre mehr »

Besichtigung des Deutschen Rundfunkarchivs (DRA) in Potsdam-Babelsberg

6. November 2017-14:00 - 16:00
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205
+ Google Karte
kostenlos

Das Deutsche Rundfunkarchiv in Potsdam-Babelsberg beherbergt eine umfangreiche Sammlung alter Ton- und Bilddokumente – Schallplatten, Radios, Tonbänder oder Filmstreifen. Alle haben sie eine Geschichte und stellen uns vor die Frage, wie sie erhalten werden können. Wie sah der Phonograph von Thomas Alva Edison aus? Wie klingt der O-Ton von frühen Schall- und Filmaufnahmen? Dr. Jörg Uwe Fischer von der Abteilung Schriftgutbestände & Sammlungen führt durch die Räumlichkeiten des Rundfunkarchivs und erläutert, wie das Archiv geordnet ist, was gesammelt wird und…

Erfahre mehr »

Heinrich Seidel – Dichter und Ingenieur

11. November 2017-19:30 - 21:00
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205
+ Google Karte

Veranstaltung fällt aus!

Erfahre mehr »

Parlament des Geistes? Der Kulturbund in der Nachkriegszeit | Vortrag von Prof. Dr. Siegfried Prokop

24. November 2017-19:00 - 21:00
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205
+ Google Karte
kostenlos

Der Kulturbund hatte im Verlaufe seines Werdeganges eine geradezu klas­sische Periode. Es ist dies die Zeitspanne unmittelbar nach seiner Grün­dung im Jahre 1945. Vor allem sein Präsidialrat, in dem sich Geistesgrößen verschiedener politischer Couleur versammelten, bot ein Prisma pluralis­tischer Positionen, deren einigendes Band der ursprüngliche Antifaschis­mus noch vor dem vollen Ausbruch des Kalten Krieges war. Der frühe Kulturbund war das beidseitig gewollte und in der deutschen Geschichte bisher einmalig dastehende Dialogforum von sozialistischen, christli­chen, bürgerlichen und atheistischen Intellektuellen. Dieses Dialogforum…

Erfahre mehr »

Ein Rektor aus Lichterfelde | Führung durch die Ausstellung mit Olaf Schlunke

26. November 2017-15:30 - 16:30
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205
+ Google Karte
kostenlos

Führung durch die Ausstellung "Ein Rektor aus Lichterfelde". Johannes Stroux und der Wiederaufbau des Berliner Wissenschaftsbetriebs nach 1945.    

Erfahre mehr »
2017 Dezember

Die »Politique« der Katharina von Medici und die Feste am Hofe der Valois | Vortrag von Dr. Bernhard Morbach

1. Dezember 2017-19:30 - 21:30
Steglitz Museum, Drakestraße 64a
Berlin, 12205
+ Google Karte
kostenlos

Hochzeitsmesse Im Gegensatz zu den Festen Karls V. waren die zwischen 1560 und 1585 am Hofe der Valois stattfindenden Feste das Produkt ganz spezifischer politischer Umstände, die sowohl die Hintergründe als auch die Motivation dafür lieferten. Die Situation, die Katharina im Jahre 1559 vorfand, war keineswegs einmalig und bildete die Hintergründe für alle ihre Hoffeste bzw. »magnificences«, wie sie sie nannte. Zu Beginn der 1560er Jahre gab es in Frankreich drei wesentliche politische Gruppierungen. Die Führer der ersten Gruppe die…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren